Biografie


17.07.1988: Geboren im LKH Deutschlandsberg

1994-1998: Volksschule Hitzendorf + Nachwuchshoffnung des HSV!!! (Hitzendorfer Sportverein)

1999-2006: AHS Dreihackengasse; Erste Punkbandgründung mit Freund Zeljko: Ton, Steine, Serben;

2007: Zivildienst im Volkshilfeheim Wetzelsdorf; erstmals auf einer poetry slam Bühne und dann nicht mehr runterzukriegen; Erstkontakt mit Live-Kabarett im Theatercafé und unsterblich in Mike Supancic und Martin Puntigam verliebt;

2007-2010: Auf über 100 poetry slams in Österreich, Deutschland und der Schweiz aufgetreten; Studium der Germanistik an der Karl Franzens Universität Graz; Sozial- und Lernbetreuer für körperlich behinderte Jugendliche; immer noch verliebt;

 

2011:

Gewinn des 25. Grazer Kleinkunstvogels sowie des Publikumspreises im Theatercafé Graz.

Paul Pizzera „rockte mit seinen witzigen, bissigen und selbstironischen Liedern das Publikum zu Standing Ovations“ (Kronen Zeitung)

Verleihung des geisteswissenschaftlichen Adelstitels: Bachelor der Germanistik!

15.11.2011 Premiere des ersten Soloprogramms „Zu wahr, um schön zu sein“

Kleine Zeitung: „Dichtes Kabarett ohne Längen und Entgleisungen: Der stoasteirische Komet hat das Zeug zum großen Wurf!“

Veröffentlichung der CD zum Programm „zu wahr, um schön zu sein“

 

2012:

Auf Tour mit der „Langen Nacht des Kabaretts“ (mit Didi Sommer, Wolfgang Feistritzer, BlöZinger)

3.3.2012 Gewinn des „Freistädter Frischlings“

In ihrer Begründung hob die Jury hervor, dass Pizzera sich „kraftvoll und erfrischend mit Spaß am eigenen Programm“ präsentierte. Auch die besondere Beziehung zum Publikum, die der junge Steirer in seinem Auftritt entstehen ließ, betonte die Jury.

 

2013:

136 Auftritte im Jahr 2014 mit dem Soloprogramm „zu wahr, um schön zu sein“ und mit der „Langen Nacht des Kabaretts“

21.11.2013: Otto Jaus springt bei der „Langen Nacht des Kabaretts“ in Leoben ein und lernt Paul Pizzera kennen.

 

2014:

7.1.2014 Premiere des zweiten Soloprogramms „Sex, Drugs & Klei´n´Kunst“ im Grazer Theatercafe.

Der Stadionrocker unter den Kabarettisten – große Posen und räudiges Gegröle sind die Trägermedien seiner Schmähs, die er meist mit cleveren und hinterhältigen Reimen würzt (Steirer Krone)

Veröffentlichung der DVD + CD „Sex, Drugs & Klei´n´Kunst“, aufgezeichnet am 1.2.2014 im Orpheum Graz

Auf Tour mit der „Langen Nacht des Kabaretts“ (mit Petutschnig Hons, Otto Jaus, Clemens Maria Schreiner)

Alle Vorstellungen 2014 sind mit insgesamt 30.000 Besuchern ausverkauft.

 

2015:

Auftritt in der TV-Show „Willkommen Österreich“ am 13.10.2015

1.10.2015: Veröffentlichung des ersten gemeinsamen Songs „wir gewinnt“ von Paul Pizzera und Otto Jaus.

11.12.2015: Veröffentlichung des zweiten gemeinsamen Songs „Absätze > Hauptsätze“ von Pizzera & Jaus.

2015 sind alle Vorstellungen mit insgesamt 50.000 Besuchern ausverkauft.

 

2016:

31.7.2016: Veröffentlichung von Pizzera & Jaus drittem Song „Jedermann“.

1.9. bis 3.9.2016: Paul Pizzera schafft es als erster Kabarettist, auf den Kasematten am Grazer Schlossberg an drei Tagen hintereinander vor ausverkauftem Haus zu spielen.

23.9.2016: Platz 1 in den österreichischen Single-Charts für „Jedermann“

72.000 Besucher im Jahr 2016 bei „Sex, Drugs & Klei´n´Kunst“, die 120 Vorstellungen waren Monate im Voraus ausverkauft.

 

2017

20.1.2017: Veröffentlichung der viertel Single von Pizzera & Jaus mit dem Titel „Eine ins Leben“

10.2.2017: 5500 Leute unterhalten – das muss man erst einmal schaffen. Der Steirer Paul Pizzera feierte in der seit Monaten ausverkauften Grazer Stadthalle ein „Heimspiel“. Mit Überraschungsgast Otto Jaus erhielten die beiden stehende Ovationen. (Kleine Zeitung)

Interview von Paul Pizzera und Otto Jaus bei „Frühstück bei mir“ (Claudia Stöckl, Ö3)

21.4.2017: Verleihung des Ybbser Spaßvogel

30.4.2017: Veröffentlichung der Single „Mama“ von Pizzera & Jaus

In Österreich wohl ein Rekord für sehr lange Zeit: Pizzera & Jaus veröffentlichen in einem Zeitraum von 20 Monaten ihre ersten 5 Singles und bringen alle 5 gleichzeitig (!) in die Austria Top 75 Charts.

4.5.2017. Die 17. Verleihung der Amadeus Austrian Music Awards ging im Wiener Volkstheater über die Bühne. Pizzera & Jaus durften zwei Amadeus Trophäen für den „Song des Jahres“ presented by Hitradio Ö3 und die Kategorie „Pop/Rock“ mit nach Hause nehmen.

1.9.2017: Veröffentlichung des Albums „unerhört solide“ (Pizzera & Jaus)