Porträt in „Wiener Vielfalt“


So sehen Vorschusslorbeeren aus: „Zugabe!“, schallt eine Männerstimme aus einer der hinteren Reihen des Kabarett Niedermair in Wien, als Paul Pizzera auf die Bühne tritt – noch bevor er auch nur eine einzige Nummer aus seinem aktuellen Programm „Sex, Drugs Klei’n’Kunst“ gespielt hat. Der Rufer ahnte wohl schon, was ihn erwartet. Er wird nicht enttäuscht werden.

Link zum Beitrag auf der Webseite der „Wiener Vielfalt“!

Ganz kleine Kunst! _ WIENER VIELFALT